Monir Monir       Fotos: © beigestellt, blickfang

 Monir Monir 

 

Fotos: © beigestellt, blickfang

 

More than a product.

blickfang 2014

Vom 17. bis 19. Oktober 2014 kommt die blickfang Wien erneut in das Museum für Angewandte Kunst. 150 Designer werden dort ihre Möbel-, Mode- und Schmuckentwürfe dem breiten Publikum verkaufen. Die Wiener Edition bildet zugleich den Auftakt der neuen blickfang- Saison; bis Jahresende folgen Stationen in Kopenhagen, Zürich und Hamburg.

 

Der Herbst nähert sich – und mit ihm die blickfang Wien.

Vom 17. bis 19. Oktober bringt sie 150 Designer aus ganz Europa in das Wiener Museum für Angewandte Kunst (MAK). In den renommierten Ausstellungshallen werden die Designer ihre Entwürfe jedoch nicht nur präsentieren – sondern auch direkt dem designinteressierten Endpublikum verkaufen. Dabei ist es für die Aussteller selbstverständlich, dass sie den Besuchern persönlich Rede und Antwort stehen, Entwurfshintergründe oder Produktionsprozesse erklären und individuelle Beratungen anbieten. So nehmen blickfang-Besucher am Ende eines Messetages nicht nur Produkte, sondern auch Geschichten und Inspirationen mit nach Hause.

Mit diesem Konzept ist die blickfang zu einer der größten Designverkaufsmessen Europas geworden. Vom Saisonauftakt in Wien bis zum Saisonende in Basel (24. – 26. April 2015) wird sie an sieben Standorten insgesamt 700 Designer mit 135.000 Besuchern zusammengebracht haben. Um dabei jedes Mal aufs Neue zu überraschen und zu begeistern, verlässt sich die blickfang jedoch nicht nur aufs eigene Know How: Seit mittlerweile fünf Jahren holt sie sich mit dem „Kurator des Jahres“ Unterstützung von den stärksten Köpfen der Designszene. In der Saison 2014/15 wird das niederländische Designduo Scholten&Baijings die blickfang als Kurator des Jahres begleiten, beraten – und durch aufrechtes Feedback vorantreiben.

 

WWW.BLICKFANG.COM

 

 Vöslauer Upcycling Schau: Karina Wendt 

Vöslauer Upcycling Schau: Karina Wendt 

  Vöslauer Upcycling Schau: Karina Wendt 

Vöslauer Upcycling Schau: Karina Wendt 

 Andrea Ferrari: Mostlikely

Andrea Ferrari: Mostlikely

 Silveno

Silveno

 

 


 

17. - 19. Oktober 2014

MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst

Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien

WWW.BLICKFANG.COM



DESIGN

PUR.