WIENER INNENSTADT ERSTRAHLT IM WEIHNACHTSGLANZ

WIENER INNENSTADT
FULMINATE ERÖFFNUNG DER WEIHNACHTSBELEUCHTUNG
 

 Ein tolles Bild: Tausende rote Weihnachtsmützen in der gesamten Wiener Innenstadt. Fotos: Harald Klemm

Ein tolles Bild: Tausende rote Weihnachtsmützen in der gesamten Wiener Innenstadt. Fotos: Harald Klemm

Mit einem stimmungsvollen Sing Along startete Samstagnachmittag die Weihnachtszeit in der Wiener Innenstadt. Drei Chöre sangen zur Illuminierung.

Graben, Kohlmarkt, Palaisviertel, Franziskanerviertel, Stephansplatz, Kärntner Straße und Rotenturmstraße

 Marie Beatrice Fröhlich gibt den Startschuss zum großen SING ALONG Foto: © leisure communications/Roland Rudolph

Marie Beatrice Fröhlich gibt den Startschuss zum großen SING ALONG Foto: © leisure communications/Roland Rudolph

„Das Einkaufserlebnis in der Wiener Innenstadt ist besonders in der stimmungsvollen Weihnachtszeit Anziehungspunkt für unzählige Touristen und Wiener. Als Botschafter der Musikstadt Wien verbinden die Wiener Einkaufsstraßen heuer das einzigartige Flair der Wiener Innenstadt mit einem klangvollen Start in die Vorweihnachtszeit“, kündigt Initiatorin Marie-Béatrice Fröhlich (Zur Brieftaube, IG Graben) gemeinsam mit Rainer Trefelik (Popp & Kretschmer, IG Kärntnerstrasse) an.

Zur schönsten Einkaufszeit des Jahres verwandeln sich die Einkaufsstraßen der Wiener Innenstadt wieder in ein prachtvolles Lichtermeer, wenn die Weihnachtsbeleuchtung erstrahlt. Die individuellen Lichtkonzepte in sieben Einkaufsstraßen versetzen Touristen und Einheimische in wunderbare Weihnachtsstimmung. Gleichzeitig ist sie ein weithin sichtbares Zeichen für die Attraktivität des stationären Handels und des realen Einkaufserlebnisses.

 Foto: Harald Klemm

Foto: Harald Klemm

Sing Along: Drei Chöre besingen gemeinsam mit City-Besuchern die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt

Ab sofort erstrahlen die Einkaufsstraßen der Wiener City im festlichen Glanz. Auf Graben, Kohlmarkt, im Palais- und Franziskanerviertel, am Stephansplatz sowie in der Kärntner Straße und Rotenturmstraße gingen Samstag, um Punkt 17.00 Uhr, die Lichter an und tauchten die Wiener Innenstadt in feierlichen Glanz. Freudige Weihnachtsstimmung kam beim Sing Along unter der künstlerischen Leitung von Michael Grohotolsky auf: Gemeinsam mit City-Besuchern stimmten 100 Sänger von Jugendchorakademie Wien, Wiener Chorschule und Chorus Juventus der Wiener Sängerknaben Weihnachtslieder an. Unzählige Touristen und Wiener ließen „Tochter Zion“, „Carol Of The Bells“ oder „The First Noel“ zur Illuminierung der Weihnachtsbeleuchtung erklingen.

Die Initiative der Kaufleute zeigt die Wiener Einkaufsstraßen von ihrer schönsten Seite. So schön kann vor Weihnachten nur im stationären Handel eingekauft werden, der mit persönlicher Beratung, Kompetenz und Vielfalt ein unvergleichliches Einkaufserlebnis bietet!

„Das Klangerlebnis mit drei Chören zur Illuminierung der Weihnachtsbeleuchtung zeigt, wie attraktiv das Einkaufserlebnis in den Wiener Einkaufsstraßen ist“, sagt Initiatorin Marie-Béatrice Fröhlich (Zur Brieftaube, IG Graben).

„In der Kulturstadt Wien hat die Einkaufskultur Tradition“, betont Florian Jonak (IG Kohlmarkt).

„Die Vielfalt der Kaufleute und Geschäfte macht die Attraktivität der Wiener Innenstadt aus“, ergänzt Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Dieter Steup.

2,5 Millionen umweltfreundliche Lichtpunkte in der Wiener Innenstadt

Die Weihnachtsbeleuchtung wird bis zum Dreikönigstag am 16. Jänner 2019, täglich von 16.00 bis 22.00 Uhr, erstrahlen. Insgesamt strahlen 2,5 Millionen Lichtpunkte, für die 195 Kilometer Kabel verlegt werden. Bereits im letzten Jahr wurden 75 Prozent der Weihnachtsbeleuchtungen auf umweltschonende und sparsame LED-Leuchten umgestellt, durch die sich der Strombedarf um 80 Prozent reduzieren lässt. In der Wiener Innenstadt präsentieren sich alle Einkaufsstraßen mit einem individuellen, künstlerischen Lichtkonzept: Von den eindrucksvollen Beleuchtungen in der Rotenturmstraße und im Palaisviertel bis zum prunkvollen „Ballsaal“ am Graben. Jeder der eleganten Luster wiegt satte 400 Kilogramm.

www_gewinn_line+bottom+.jpg