FABIOS

FABIOS BAR Glänzt mit neuen “MOMENTI ITALIANI”

 
Fotos: © Fabios / Stefan Gergely

Fotos: © Fabios / Stefan Gergely

"Wir haben der Bar nicht nur einen neuen Look verpasst, sondern auch neues italienisches Lebensgefühl, indem wir unsere momenti italiani komplett neuinterpretiert haben", …

_____________________

Fabio Giacobello










 

Nur drei Wochen sind vergangen, seit der gebürtige Mailänder Fabio Giacobello seine Bar schloss, um sie einem Makeover zu unterziehen und am 18. März mit völlig neuem Design und Konzept wiederzueröffnen. Erhalten bleiben gelebte Gastfreundschaft und der Anspruch an eine italienische Bar, zu jeder Tageszeit ein Ort der Begegnung zu sein; allem voran mit jenem Lebensgefühl, das man aus dem Süden so gut kennt. Gekommen, um zu bleiben, sind einige Newcomer-Gerichte und -Drinks auf der Karte – und mit ihnen ein experimentellerer Einschlag.

Die FABIOS Bar zeigt sich nach ihrem Makeover experimenteller in Design, Konzept und Karte.jpg

FABIOS Bar ist Kaffeebar am Morgen mit Cornetto und Cappuccino, ein Ort für eine kleine Espresso-Auszeit im Laufe des Vormittags, für den Lunch zu Mittag und den Dopolavoro-Drink nach Geschäftsschluss; und schließlich jene Destination, in der man bei einem klassischen Negroni den Abend ausklingen lässt. Das Herzstück all dessen bildet auch nach der Neugestaltung die steinerne Bar-Theke. Federführend für den neuen Look ist Architekt Alberto Bach, der die größte Triebfeder der Gestaltung der neuen FABIOS Bar in der Funktion versteht. Als neues Gegenüber der Bar-Theke, trägt eine wellenschlagende Sitz-Bank, die in Kojen für sich sein lässt und doch mitten im Geschehen, diesem Ansatz Rechnung.

Auffälligstes Design-Element der neuen Bar ist die Tapete des Mailänder Künstler-Duos Misha. In Handarbeit bemalten und bestickten die Architektin Chiara Enrico und ihre Schwester Anna Enrico zwölf Meter Rohseide nach traditionell chinesischen Techniken als Zitat an Klimts Lebensbaum. Und auch die Uniform der Mitarbeiter ist aus Designerhand: Die gebürtige Bulgarin Anelia Peschev zeichnet für die avantgardistisch-reduzierten Blusen, Hemden und Hosen verantwortlich, die Sneakers stammen von Golden Goose.

Seit jeher bringt Patron Fabio Giacobello die Essenz Italiens auf den Teller und ins Glas. Ausgezeichnete Penne all'Arrabiata etwa und dazu ein Americano, so kennt man das FABIOS. Neu seit dem – auch substanziellen – Re-Design der FABIOS Bar, ist eine noch stärker spürbare internationale und experimentelle Nuance, die Fabio Giacobello aus aller Welt nach Wien bringt.

"Wir haben der Bar nicht nur einen neuen Look verpasst, sondern auch neues italienisches Lebensgefühl, indem wir unsere momenti italiani komplett neuinterpretiert haben", so Fabio Giacobello. Neben den Evergreens serviert der neue Bar-Chef Ferenc Haraszti nun einen Salted Chocolate Old Fashioned zu gebackenen, mit Safran und Mozzarella gefüllten Reisgnocchi, oder Magic Milktea zu getrüffelten Popcorn. Auf der Terrazza wählt man aus der Cocktailkarte – die ihrem Namen "La vita e bella" alle Ehre macht – einen Donne Colada mit der Note von Ananas und Salzwasser, oder einen prickelnden Carmen Collins.

 

FABIOS

Tuchlauben 4-6
1010 Wien

 

FABIOS.AT

PREMIUM GENUSS TIPPS: