Jared Letos  gespiegelter geheimnisvoller Blick vermittelt die träumerische Stimmung der neuen Gucci Guilty Kampagne.   Fotos: © Gucci,  Glen Luchford,  beigestellt

Jared Letos gespiegelter geheimnisvoller Blick vermittelt die träumerische Stimmung der neuen Gucci Guilty Kampagne.

Fotos: © Gucci, Glen Luchford, beigestellt

GUCCI GUILTY ABSOLUTE

Für Gucci Guilty hat ein neues Zeitalter begonnen. Die Düfte vermitteln die befreiende Botschaft #GuiltyNotGuilty: eine Einstellung, sich vollkommen frei zu fühlen. Aus dieser Revolution wurde ein neuer Duft geboren. Kreiert für einen Mann, der seine Maskulinität selbst definiert, stellt Gucci den Duft Gucci Guilty Absolute vor: ein moderner Ausdruck der Selbstentfaltung und emanzipierter Sexualität.

 

 

 

 

 

 

Gucci_Guilty_Absolute_PackShot.jpg

Erwachsen aus einer besonderen Zusammenarbeit zwischen Creative Director Alessandro Michele und Maître Parfumeur Alberto Morillas, verkörpert Gucci Guilty Absolute den befreiten Mann, für den es geschaffen wurde – ein innovativer Ausdruck des holzigen Dufts eines Mannes. Der Meisterparfumeur und Alessandro Michele verfolgen bei ihrer Arbeit denselben Ansatz: eine unablässige Leidenschaft zu kreieren und eine unerschrockene Einstellung, dies auch über die traditionellen Regeln von Mode und Duft hinaus zu tun. Wie bei Alessandro Micheles Kollektionen vermittelt auch der Duft unterschiedliche Botschaften. Die ledrige Hauptingredienz ist eine Hommage an das ultimative Gucci Material, während der Flakon mit Details verziert ist, die durch die Gestaltungsmerkmale eines eleganten Salons inspiriert wurden – den sinnlichen Texturen und Farben von Zigarren und Cognac. 

Alberto Morillas lässt Gucci Guilty Absolute seine hohe künstlerische Sensibilität zugutekommen. Dieser rebellische Duft in der hoch gesättigten holzigen Duftkategorie sprengt die Fesseln einer traditionellen holzigen Komposition. Der Meisterparfumeur kreierte, um den Duft von anderen abzuheben, eine besondere Mischung mit einem Aufbau, der sich ab dem ersten Auftragen auf die Haut nicht verändert. Um dies zu erreichen, definierte Alberto Morillas den Duft mit zwei Leitnoten. Dazu mischte er den speziellen Leder-Akkord WoodleatherTM als Tribut an die lederverarbeitenden Wurzeln des Hauses und GoldenwoodTM einen neuen natürlichen Extrakt aus der Nootka-Zypresse. Alberto Morillas entdeckte den Inhaltsstoff unter einer alten Glasglocke im Archiv des Royal Botanical Gardens und wählte ihn exklusiv für Gucci Guilty Absolute aus. Der daraus resultierende Duft zeichnet sich durch extrem trockene holzige Noten mit Tiefe und Komplexität aus. Drei Formen von Patchouliölen intensivieren die Komposition des Dufts mit süßem, dunklem und erdigem Charakter und Vetiver, dem frischen und erdigen Gras aus Wäldern. 

Das Design des Flakons wurde durch Rituale und Traditionen aus einer maskulinen Welt sowie den Texturen und Farben von Zigarren und Cognac inspiriert. Die weichen, aschenförmigen Linien des Originals und meistverkauften Gucci Guilty Dufts treten auch bei Guilty Absolute in Erscheinung. Der Flakon ist angefüllt mit dem reichhaltigen, cognacfarbenen Duft von Absolute und wird mit einer glänzenden schwarzen Kappe verschlossen. Eine militärisch tabakfarbene Umverpackung zeigt die schwarzen, ineinander verschlungenen Gs. 

Jared Letos gespiegelter geheimnisvoller Blick vermittelt die träumerische Stimmung der neuen Gucci Guilty Kampagne. Eingefangen von Fotograf Glen Luchford, bringt der preisgekrönte Schauspieler ein Gefühl moderner Maskulinität zum Ausdruck, das sich durch das gesamte Haus zieht: selbstbewusst, individuell und freigeistig. Jared Leto trägt markante Kleidung und Accessoires aus dem Design-Einmaleins von Alessandro Michele: ein paspelliertes Jackett, ein Hemd mit gebundener Krawatte und dekorative Ringe. In den Bildern und Filmaufnahmen des Flakons wiederholt sich der Stil der Gucci Kollektionen, unterschiedliche Epochen und ästhetische Gestaltungsmerkmale zu vermischen. Die prachtvolle Kulisse enthüllt Apothekerflaschen und Glasglocken alter Zeiten, wodurch die Elemente des Dufts auf unkonventionelle Weise dargestellt werden. 

 

WWW.GUCCI.COM