Jaeger-LeCoultre                                                                                          25 JAHRE MASTER CONTROL JUBILÄUM

Anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums präsentiert die Manufaktur neue Interpretationen von drei Funktionen,
die charakteristisch für die Linie sind. 

  Fotos: ©  Jaeger-LeCoultre

Fotos: ©  Jaeger-LeCoultre

Vor 25 Jahren, im Jahr 1992, entstand die Kollektion Master Control. Sie ist der Ausdruck einer kreativen uhrmacherischen Tradition, die von Jaeger-LeCoultre bis heute mit großer Sorgfalt gepflegt wird. Dazu verbindet sie eine klassische Ästhetik mit der technischen Leistungsfähigkeit, welche die Uhrwerke der Manufaktur auszeichnet.



Sie inspirieren sich am großen Erbe der runden Uhren Jaeger-LeCoultres: die Master Control Date, die Master Chronograph und die Master Geographic. Datumsanzeige, Chronograph und geografische Komplikation – drei Funktionen für den täglichen Gebrauch, denen die Linie Master Control ihren Erfolg zu verdanken hat und die wir zu unserer großen Freude in diesen neuen Interpretationen wiederfinden.

Ein Design mit Vintage-Inspiration
Zusätzlich zu der für die Kollektion charakteristischen wie klassischen Ästhetik besitzen diese Automatikmodelle einen Vintage-Charme, der durch blaue Akzente unterstrichen wird. Der Marine-Farbton wird als Leitmotiv von den skelettierten Stabzeigern und dem zentralen Sekundenzeiger aus gebläutem Stahl sowie den Komplikationen und dem Minutenring auf dem Zifferblatt aufgenommen. Gleiches gilt für das Alligatorlederband, das in einem dunkleren Blauton gehalten ist und die drei neuen Zifferblätter auf elegante Weise betont.

Alle Modelle spielen dezent mit Licht und Schatten. Lünette und Bandanstöße sind poliert, der Gehäuserand satiniert. Dies verleiht dem Gehäuse eine besondere Eleganz und damit zusätzlichen Charme. Der äußere Bereich ist bei allen Zifferblättern kreisförmig satiniert und bildet einen harmonischen Kontrast zur
opalisierenden Mitte. So wird das einfallende Licht auf unterschiedliche Weise reflektiert und die Ablesbarkeit der Anzeigen verbessert. Ein Kontrast, der durch die schwarzen Stundenindizes im Zentrum der Uhr noch weiter hervorgehoben wird.

 
Master Control Date
Die Uhr strahlt authentischen Charme aus. Ihre klaren, abgerundeten Linien spiegeln die Essenz der Linie Master Control wider. Die charakteristischen Ziffern der Kollektion zieren das Zifferblatt bei 6, 9 und 12 Uhr – die 3 überlässt ihren Platz einer Datumsanzeige. Diese einfache Funktion ist und bleibt in der Uhrmacherei ein Muss. Im Inneren eines 39-mm-Gehäuses, das sich elegant an das Handgelenk schmiegt, verbirgt sich ein Automatikwerk. Damit bietet das Modell seinem Träger großen Komfort und erweist sich als ideale Uhr für aktive Herren, und das sowohl im Büroalltag als auch zur feineren Garderobe. Ein Saphirglasboden lässt die Entdeckungsreise weitergehen und gibt den Blick auf das Kaliber Jaeger-LeCoultre 899/1 mit seiner Schwungmasse aus 22 Karat Gold frei.

Master Chronograph
Diese Uhr mit Chronograph nimmt die charakteristischen Linien der Kollektion Master Control auf und zeichnet sich durch ein modernes Design mit Vintage-Inspiration aus. Sie besitzt ein lässig-schickes Erscheinungsbild, das Liebhaber dieser symbolträchtigen Komplikation, die auf der Suche nach einem originellen Modell sind, begeistern wird.Die beiden Drücker an der Gehäuseflanke sorgen für eine einfache Bedienung. Der Chronograph besitzt zwei Zähler, welche die Stunden und die Minuten anzeigen und harmonisch auf dem Zifferblatt angeordnet sind. Sie sind in einem lebendigen Blauton gestaltet, der von den Zeigern aus gebläutem Stahl sowie von der Tachymeterskala aufgenommen wird, die diskret am äußeren Rand verläuft. Mit ihrer Hilfe lässt sich auf praktische und einfache Weise die Geschwindigkeit ermitteln, mit der eine Strecke zwischen zwei Punkten zurückgelegt wird. Mit ihrem Gehäuse mit einem Durchmesser von 40 mm zeigt die sportliche Uhr beeindruckende Präsenz am Handgelenk.

Master Geographic
Die Geographic ist ein symbolträchtiges Modell der Kollektion Master Control, die dem Reisenden eine ganz neue Art der Anzeige einer zweiten Zeitzone bietet: In einer Öffnung am unteren Zifferblattrand erscheinen die Namen von 24 Städten in aller Welt, die für die verschiedenen Zeitzonen stehen. Die Anzeige lässt sich einfach über die Krone einstellen, die sich bei 10 Uhr am Gehäuse befindet, und ist mit einer kreisförmigen Guillochierung versehen. Sie fängt das Licht auf besondere Weise ein und bildet einen eleganten Kontrast zu den anderen Finissierungen des Zifferblatts. Mit ihrem Design, dessen Markenzeichen die blaue Farbgebung ist, präsentiert sich diese Uhr in einem neuen Licht, bleibt dabei jedoch schlicht und klassisch.

Der „1.000 Hours Control“-Test, seit 25 Jahren Herzstück der Kollektion Master

Die Linie Master Control ist die erste Kollektion von Jaeger-LeCoultre, die dem internen „1.000 Hours Control“- Test, dem sie auch ihren Namen verdankt, unterzogen wurde. Die strenge Testreihe stellt die Zuverlässigkeit der Uhr sicher und wurde mittlerweile auf alle Modelle der Grande Maison ausgeweitet. Sechs Wochen lang wird die Uhr in sechs verschiedenen Lagen geprüft. So werden die normalen Tragebedingungen simuliert. Temperaturschwankungen, Stöße, Gangreserve, Wasserdichtigkeit … nichts wird dem Zufall überlassen, damit die Uhr zur vollen Zufriedenheit ihres zukünftigen Besitzers funktioniert. 

 

Jaeger-LeCoultre Boutique Wien

Graben 28
1010 Wien


Tel: +43 (01) 5334847

WWW.JAEGER-LECOULTRE.COM

 

 

HÜBNER UHRMACHERMEISTER SEIT 1914

Graben 28
1010 Wien


Tel: +43 (01) 5338065

WWW.ZEIT.AT