AUGEN AUF! 
100 JAHRE LEICA-Fotografie. 

  Christer Strömholm Nana, Place Blanche, Paris 1961,    Foto: © CHRISTER STRÖMHOLM/STRÖMHOLM ESTATE, 2014

Christer Strömholm Nana, Place Blanche, Paris 1961,  Foto: © CHRISTER STRÖMHOLM/STRÖMHOLM ESTATE, 2014

  Bruce Gilden ,  Ohne Titel aus dem Zyklus "GO", 2001    Foto: © BRUCE GILDEN 2014/MAGNUM PHOTOS

Bruce Gilden, Ohne Titel aus dem Zyklus "GO", 2001  Foto: © BRUCE GILDEN 2014/MAGNUM PHOTOS

WAS HABEN Alexander Rodtschenko, Henri Cartier-Bresson und Inge Morath gemeinsam?

Sie alle waren Fotografen von Weltruhm. Und: Sie alle fotografierten mit Leica.

»Augen auf!« heißt daher auch die Schau, die 100 Jahre Leica-Fotografie Revue passie-ren lässt. Mit der Erfindung der heute von Profis hoch geschätzten Kamera brach in der Fotografie ein neues Zeitalter an, der Blick auf die Welt war von nun an ein anderer.

Die Vorzüge der Marke lassen sich knapp formu-lieren: kompaktes Format und Hochleistungsobjektive sowie die inno-vative Verwendung von 35-mm-Kinofilm ermöglichten ein flexibles, dynamisches Fotografieren. Darüber hinaus schätzen Profi-Fotografen die Möglichkeit, mit dieser Kamera extreme Perspektiven zu erschließen; damit lassen sich auch spontane Momente professionell einfangen.

Die neue Schnelligkeit, Freiheit und Leichtigkeit bediente die Bedürfnisse einer sich beschleunigenden Zeit und inspirierte Fotografen weltweit zu einer richtungsweisenden und experimentierfreudigen Bildsprache.

Das Foto-museum WestLicht ist eng mit Leica verbunden, die legendären Vintage-Kamera-Auktionen finden zweimal jährlich hier statt. »Augen auf! Die Klassiker« zeigt diese dynamische Entwicklung von Leica, stellt die künstlerische und kulturelle Bedeutung der Technik für die klassischen Fotokünstler der Schau eindrucksvoll dar und zeigt, wie sich ein neues fotografische Sehen entwickelt hat.

Ergänzt wird die Ausstellung in Wien durch die reichen Bestände der WestLicht-Kamerasammlung. Der zweite Teil der Schau ist allen Newcomern gewidmet, die sich der Leica-Technik verschrieben haben.

In der Galerie OstLicht finden sich Werke bedeutender Zeitgenossen, die das Medium in den kommenden Jahren prägen werden. Alle im OstLicht ausgestellten Arbeiten stehen auch zum Verkauf.

 

AUGEN AUF! 100 JAHRE LEICA-FOTOGRAFIE

TEIL I DIE KLASSIKER 4.12. - 21.2. FOTOMUSEUM WESTLICHT

WWW.WESTLICHT.COM

TEIL II DIE ZEITGENOSSEN 11. 12. – 13.2. GALERIE OSTLICHT

WWW.OSTLICHT.AT

 

 

 

 


 

NEWS UND TERMINE AUS KUNST & KULTUR - IMMER AKTUELL!