125 Jahre Manner Süßwarentradition

 

Nähme man dem Österreicher ein paar ganz bestimmte Sachen weg, hätte das zur Folge, daß der Österreicher nur noch wenig Österreicher wäre, vielleicht gar kein Österreicher mehr. 
Er wäre dann ent-österreichert, ein unbestimmtes, wesenloses Individuum, letzendlich neutralisiert. 
Diese ganz bestimmten, wie ich sie nennen will: austrolegendären Sachen sind maßgebliche Bausteine unseres nationalen Selbstwertgefühls. 
Es sind die wahren Wappen der Republik. (...)

Da muß augenblicklich die Mannerschnitte erwähnt werden.

Peter Glaser "Die wahren Wappen Österreichs" in Neues im Westen.

   Josef Manner   I.  gründete 1890 das erste Geschäft am Wiener Stephansplatz, und legte damit den Grundstein für das heutige Erfolgsunternehmen.

Josef Manner I. gründete 1890 das erste Geschäft am Wiener Stephansplatz, und legte damit den Grundstein für das heutige Erfolgsunternehmen.

Ob Josef Manner bei der Gründung seines Süßwarengeschäftes 1890 am Wiener Stephansplatz geahnt hat, dass 125 Jahre später die rosa Schnitte noch immer die beliebteste Waffel und als österreichisches Kulturgut in über 50 Ländern dieser Welt fester Bestandteil im Süßwarenregal sein würde? 

„Chocolade für alle lautete die Devise des Großvaters, als er die Firma gegründet hat. Qualität und beste Zutaten waren sein oberstes Gebot und das hat sich auch nach 125 Jahren nicht geändert. 

Bis heute steht Manner für Süßigkeiten mit höchstem Qualitätsanspruch, die nach Originalrezepturen und mit besten Zutaten hergestellt werden“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Manner zu den Anfängen seines Großvaters.

  Manner ist seit 1898 berühmt für die Original Neapolitaner Schnitten mit Haselnusscreme. Werbeplakat mit Produkten.                 

Manner ist seit 1898 berühmt für die Original Neapolitaner Schnitten mit Haselnusscreme. Werbeplakat mit Produkten.                

Manner ist heute bekannt als Spezialist für Waffeln, Dragees und Schaumwaren. 
Als Nummer 1 am österreichischen Schnittenmarkt erzielte der österreichische Traditionsbetrieb 2013 einen Umsatz von Mio. 190,3 Euro. 


Die Zentrale befindet sich in Wien, die Produktion findet ausschließlich in Österreich statt. 


Zur Manner Familie gehören neben den berühmten Manner Original Neapolitaner Schnitten mit Haselnusscreme unter anderem auch die Marken Casali mit den beliebten Rum-Kokos Kugeln und Schoko-Bananen und Napoli mit dem Klassiker Dragee Keksi sowie die beliebten Mozartkugeln von Victor Schmidt und Ildefonso.

  Der  Mannerfakteur , die beliebte Werbefigur, führt durch die Geschichte   von Manner und weckt Kindheitserinnerungen. 

Der Mannerfakteur, die beliebte Werbefigur, führt durch die Geschichte   von Manner und weckt Kindheitserinnerungen. 

Unter dem Motto „Dank euch sind wir so viel mehr als nur eine Süßigkeit“ feiert Manner heuer 125jähriges Bestehen und möchte sich zu diesem Anlass bei allen Fans für die jahrelange Treue bedanken. 
In neuen Fernsehspots wird das Jubiläum thematisiert. 

Der Mannerfakteur, die schon seit mehreren Jahren etablierte Werbefigur des Süßwarenunternehmens, führt durch die Geschichte von Manner und weckt Kindheitserinnerungen. 

Auf allen Schnittenpackungen des Traditionshauses wird auf das Jubiläum hingewiesen. Zudem gibt es die Möglichkeit, innerhalb des Promotionzeitraums die Erfüllung ihres ganz persönlichen „Rosa Manner Traums“ zu gewinnen. 

>> zum "Rosa Manner Traum"

Zum 125 Jahre Jubiläum des Unternehmens gibt es noch eine Besonderheit: die Mannerschnitte in der Sorte Cocos. 
Für viele Manner Fans weckt die Schnitte mit Kokosgeschmack bekannte und beliebte Erinnerungen. Denn von 2004-2009 griffen Manner Fans gerne zu dieser exotischen Waffelvariante. Die Rezeptur wurde für den Launch im Jubiläumsjahr optimiert. Die Creme besteht heute unter anderen hochwertigen Zutaten aus Kokosmilchpulver, feinsten Kokosraspeln und natürlichen Aromen.

Pärchen.jpg
   
  
 
  
    
  
 Normal 
 0 
 
 
 21 
 
 
 false 
 false 
 false 
 
 DE 
 JA 
 X-NONE 
 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
    
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
   
 
 /* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
	{mso-style-name:"Normale Tabelle";
	mso-tstyle-rowband-size:0;
	mso-tstyle-colband-size:0;
	mso-style-noshow:yes;
	mso-style-priority:99;
	mso-style-parent:"";
	mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
	mso-para-margin:0cm;
	mso-para-margin-bottom:.0001pt;
	mso-pagination:widow-orphan;
	font-size:12.0pt;
	font-family:Cambria;
	mso-ascii-font-family:Cambria;
	mso-ascii-theme-font:minor-latin;
	mso-hansi-font-family:Cambria;
	mso-hansi-theme-font:minor-latin;
	mso-ansi-language:DE;}
 
      Fotos: © Manner, beigestellt

Fotos: © Manner, beigestellt

125 Jahre Manner – wussten Sie,…

 

… dass Manner die Nummer 1 im Schnittensegment ist – nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland und Slowenien?

… über 600 Produkte in der Manner-Range Platz haben?

... dass über 50% des Kakaos, den Manner verwendet, aus nachhaltigem Anbau stammt? Manner arbeitet dafür mit UTZ zusammen, die Casali Schokobanane ist ab sofort mit dem Fairtrade Siegel ausgezeichnet.

… dass Manner 2013 unter dem Motto „Gemeinsam Kindern das Leben versüßen“ eine Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf gestartet und zu Beginn €110.000 zur Verfügung gestellt hat, um ein Kinderdorf Haus an der Elfenbeinküste neu zu errichten sowie zur Unterstützung für das SOS-Kinderdorf Stübing in der Steiermark?

… dass pro Tag ca. 4 Millionen einzelne Mannerschnitten erzeugt werden?

… dass Manner 2014 rund 250 Tonnen Ware an karitative Einrichtungen, wie etwa Caritas, Sozialmärkte oder Volkshilfe spendete?

… dass der Wiener Stephansdom die Schutzmarke von Manner seit den Jahren der Firmengründung ist? Seit 1977 stellt Manner den „Manner Steinmetz“ für den Dom. Zurzeit ist Steinmetz Christoph Getzner im Auftrag von Manner für die Erhaltung des Doms in „rosa Montur“ unterwegs.

… dass das Originalrezept seit seiner ersten Erwähnung im Manner Produktkatalog von 1898 nicht verändert wurde?

… dass Manner rund €40. Mio in den Ausbau des Standorts Wien und somit in die Zukunft und Modernisierung des Unternehmens investiert?

… dass Manner börsennotiert ist und sich rund 90% der Aktien in Familienbesitz befinden?

… dass Manner die gesamte Schokolade für die Produkte selbst produziert? So kann das rosa Süßwarenhaus sicherstellen, dass die Qualität stets den strengen Manner-Kriterien entspricht.

 

Wenn das kein Grund ist, bei einem der Manner Shops vorbeizuschauen, um mitzufeiern? Neben den Werksshops an den Produktionsstätten können Sie das in Salzburg am Residenzplatz, im Wien am Hauptbahnhof und Stephansplatz sowie am Wiener Flughafen tun.


 

WWW.JOSEF.MANNER.COM

 

DIE MANNER SHOPS

WIEN STEPHANSPLATZ

Stephansplatz 7
Ecke Rotenturmstraße
1010 Wien
Tel.: +43 1 513 70 18

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag: 10:00-21:00
 

SALZBURG RESIDENZPLATZ

Residenzplatz 6
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 84 53 42

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9:00-19:00
Samstag und Sonntag : 9:00-18:00

WIEN FLUGHAFEN

Transitbereich Flugsteige C
Objekt 109 i
1300 Wien

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag: 9:00-20:00

 

WIEN HAUPTBAHNHOF

EG 106
Am Hauptbahnhof 1
1100 Wien
Tel.: +43 1 600 57 59

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag: 9:00-21:00