ROLEX 
OYSTER PERPETUAL DATEJUST 36

Rolex präsentiert die neue Generation des Modells Oyster Perpetual Datejust 36 mit einer Palette von Versionen in Rolesor Everose (Kombination aus Edelstahl Oystersteel und 18 Karat Everose-Gold) oder Rolesor gelb (Kombination aus Edelstahl Oystersteel und 18 Karat Gelbgold), die mit einer großen Auswahl an Zifferblättern erhältlich sind.

_________________

 

 

 ©Rolex/Alain Costa

©Rolex/Alain Costa

09_M126283RBR-0009_PK13_001.jpg

Die neue Datejust 36 mit einem Durchmesser von 36 mm verfügt über ein Gehäuse, bei dem die Hornbügel und die Flanken des Mittelteils neu gestaltet wurden, und ist mit dem Kaliber 3235 ausgestattet – einem Uhrwerk, das die Vorreiterrolle von Rolex in der Uhrmacherkunst unterstreicht. Es werden zahlreiche Ausführungsvarianten angeboten, darunter eine Version in Rolesor Everose, die über ein weißes Zifferblatt mit römischen Ziffern in 18 Karat Roségold und eine geriffelte Lünette verfügt. Eine Version in Rolesor gelb präsentiert sich mit einem champagnerfarbenen Zifferblatt mit diamantbesetzten Indizes und einer gerif felten Lünet te, eine andere wiederum mit einem Zifferblatt in hellem Perlmutt und einer diamantbesetzten Lünette. Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt die neue Datejust 36 über die Zertifizierung „ Chronometer der Superlative“ – ein Präzisionsstandard, der dem Modell außergewöhnliche Leistungen bescheinigt.

ZEITLOSER STIL

Die Datejust von Rolex ist der Archetyp der klassischen Armbanduhr, sowohl was ihre zeitlose Ästhetik als auch ihre Funktionalitäten angeht. Bei ihrer Einführung im Jahr 1945 war sie die erste automatische und wasserdichte Armbanduhr mit Chronometerfunktion, die in einem Sichtfenster auf der 3-Uhr-Position des Zifferblattes das Datum angibt, und sie wies alle Innovationen auf, die Rolex bis zu diesem Zeitpunkt für Armbanduhren entwickelt hatte. Auf ästhetischer Ebene hat die Datejust die Epochen durchschritten und dabei die unveränderlichen Codes beibehalten, die sie auch heute noch zu einer der am meisten erkennbaren Armbanduhren machen.

ROLESOR

Eine Kombination aus Gold und Edelstahl in ein und derselben Rolex Uhr – ist seit 1933, dem Jahr, in dem das Unternehmen den Namen Rolesor schützen ließ, zu einem unverwechselbaren Markenzeichen von Rolex geworden. Rolesor ist das harmonische Zusammenspiel zweier Materialien: Das eine, vornehm und kostbar, fasziniert durch seinen Glanz und seine Beständigkeit; das andere ist bekannt für seine Widerstandsfähigkeit und bietet Robustheit und Zuverlässigkeit. In diesen Eigenschaften spiegelt sich die allen Rolex Uhren eigene Kombination von Eleganz und Leistungsfähigkeit aufs Beste wider. Bei der neuen Datejust 36 in der Version Rolesor Everose sind die Lünette, die Aufzugskrone und die Mittelelemente des Armbands in 18 Karat Everose- Gold gefertigt, Mittelteil und Außenelemente des Armbands hingegen bestehen aus Edelstahl Oystersteel. Bei den Versionen in Rolesor gelb gilt dasselbe Prinzip, außer dass anstelle von 18 Karat Everose-Gold 18 Karat Gelbgold verwendet wird.

DAS KALIBER PERPETUAL 3235

Die neue Datejust 36 ist mit einem Uhrwerk der neuen Generation ausgestattet, dem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten Kaliber 3235. Dieses mechanische Manufakturwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus ist ein technisches Meisterwerk, das die Vorreiterrolle von Rolex in der Uhrmacherkunst unterstreicht. Es besticht durch fundamentale Fortschritte in Sachen Präzision, Gangreserve, Stoßfestigkeit, Unempfindlichkeit gegenüber Magnetfeldern, Bedienkomfort und Zuverlässigkeit. Das Werk ist mit der von Rolex patentierten Chronergy-Hemmung ausgestattet, die einen hohen energetischen Wirkungsgrad mit großer Funktionssicherheit vereint. Diese aus einer Nickel-Phosphor-Legierung gefertigte Hemmung ist zudem unempfindlich gegenüber Magnetfeldern. Der Oszillator, das wahre Herzstück der Uhr, verfügt über eine optimierte Version der blauen Parachrom- Spirale. Diese von Rolex aus einer exklusiven paramagnetischen Legierung hergestellte Spirale ist außerdem bei Erschütterungen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale. Sie ist mit einer Rolex Kurve versehen, die den regelmäßigen Gang in allen Positionen gewährleistet. Das Kaliber 3235 ist mit dem automatischen Selbstaufzugsmechanismus Perpetual-Rotor ausgestattet. Es kann dank des neuen Aufbaus des Federhauses und des höheren Wirkungsgrads der Hemmung nunmehr mit einer Gangreserve von circa 70 Stunden aufwarten. Dieses Kaliber kommt erstmals bei einer Datejust 36 zum Einsatz.

 

WWW.ROLEX.COM