PREMIUM TIME.  

01. CHOPARD L.U.C. LUNAR ONE

Das gewölbte Gehäuse macht dieses Modell mit ewigem Kalender und Mondphase unverkennbar. Das Automatikkaliber ist COSC-zerti ziert und trägt das Genfer Siegel.

02. BREITLING CHRONOMAT 41

Stahl mit Diamanten sind die äußeren Werte dieses COSC-zerti zierten Modells. Im Inneren sorgt das Manufakturkaliber 01 für Ganggenauigkeit.

03. ZENITH CHRISTOPHE COLOMB EQUATION OF TIME

Im Stil des legendären Marine-Chronometers ist diese Limitierung des einzigartigen Tourbillon mit gyroskopischem Käg, der für die horizontale Lage des Regulierungsorgans sorgt, ein weiteres uhrmacherisches Meisterwerk.

04. CARL F. BUCHERER ALACRIA ROYAL

Aufsehenerregende Limitierung mit üppigem Steinbesatz: Armband aus Weißgold mit 210 orangefarbenen Saphiren und 136 Brillanten, Zifferblatt und Gehäuse mit 128 Saphiren und 192 Brillanten.

05. ROLEX SKY-DWELLER

Die erste Uhr der Manufaktur mit zwei gleichzeitig ablesbaren Zeitzonen, Jahreskalender und automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Champagnerfarbenes Zifferblatt und Oyster-Armband.

06. PATEK PHILIPPE GRAND COMPLICATION

PLATIN. Der ultradünne Perpetual Calendar ist ein ästhetisches Beispiel gelungener Kombination von Technologie und Stil. Das Kaliber 240 Q besteht aus 257 Einzelteilen.

07. TAG HEUER CARRERA CALIBRE 1887 AUTOMATIC CHRONOGRAPH 43 MM.

Seit 1963 werden die legendären Carrera-Modelle für Motorsportfans kreiert. Charakteristisch: gerade Bandanstöße, poliertes Gehäuse, roségoldene arabische Ziffern.

08. PARMIGIANI XL AUTOMATIK.

Die für das Montreux Jazz Festival maßgeschneiderte Uhr ist vom Festivalplakat inspiriert. Der männliche Akt verkörpert die kontemplative Erfahrung des Musikhörens.

09. MAURICE LACROIX PONTOS DAY/DATE.

Athletische Linien, ein minutiöser Chronograph und das Automatikwerk zeigen Stärke. Zifferblatt mit Wochentag- und Datumsanzeige, Roségold-plattierte Indexe, braunes Krokodillederarmband.

 

Fotos: © Hersteller



DIESE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN