ZENITH & COHIBA

Zenith & Cohiba starten auch 2018 weiter durch –mit einzigartigen Editionen der Pilot Type 20

Zeniths Partnerschaft mit der exklusiven Zigarrenmanufaktur Cohiba startet auch in 2018 mit der Präsentation von zwei brandneuen, limitierten Versionen der berühmten Pilot Typ 20 voll durch...

_________________

Fotos: © Zenith

Mit der auf 50 Exemplare limitierten Pilot Typ 20 Extra Special Cohiba Maduro 5 Edition in 18 Karat Roségold und ihrer nicht weniger reizvollen Schwester im Bronzegehäuse, von der es 150 Uhren geben wird.
 

Im für die Marke höchst außergewöhnlichen und erfolgreichen Jahr 2017 präsentierte Zenith eine ganze Reihe bahnbrechender neuer Referenzen, darunter zwei atemberaubende neue Interpretationen der berühmten Pilot-Linie mit ihrer imposanten Präsenz und ihrer aufregenden Ausstrahlung. Mit einem Neo-Retro-Look, angetrieben vom Abenteuergeist der Pioniere der Luftfahrt, den die Manufaktur seit den frühen Tagen der Luftfahrt begleitet hat, verkörpert diese berühmte Fliegeruhr einen wegweisenden Stil im Chronographenbau als Pilot Type 20 Chronograph Extra Special und als automatische Alternative in der Pilot Type 20 Extra Special.

Zenith Pilot Typ 20
 

Mit seinem ausdrucksstarken Bronzegehäuse, dem hochfrequenten "El Primero"-Kaliber und dem schwarzen Zifferblatt mit grünen arabischen Ziffern ist der Pilot Type 20 Chronograph ein natürlicher Nachfahre der Bordinstrumente, die Zenith in den frühen Jahren für die Luftfahrt entwickelt hat. Ihre Präzision, Robustheit und hervorragende Ablesbarkeit sind die bestechenden Merkmale. Sein Pendant, die Pilot Type 20 Extra Special Sonderedition, wird von einem automatischen Zenith Elite 679 Kaliber angetrieben. Mit eleganter Farbgebung und idealen Proportionen eignet er sich ebenso für die eleganten Auftritte, ohne dabei den Abenteuergeist, der seine Legende auszeichnete, aus den Augen zu verlieren.

Wie die mechanischen Uhren von Zenith so haben auch die Habanos-Zigarren eine lange Kulturgeschichte und sind Ausdruck des ganz besonderen Lebensstils. Im Alter, vollmundig und mit dem klassischen Cohiba-Finish ist die Maduro 5 keine Ausnahme von dieser Regel. Im Gegensatz zu dem, was man annehmen könnte, bezeichnet Maduro keine Art von Blatt, sondern einen Farbton, der durch eine zusätzliche Fermentation der Deckblätter erreicht wird. Diese Blätter werden von den obersten Ebenen der im Schatten gewachsenen Tabakpflanzen geerntet  und längere Zeit altern gelassen als übliche Deckblätter. Die für die Maduro 5-Linie der Cohiba verwendeten Deckblätter werden speziell über fünf Jahre gealtert. Diese gut gereifte Außenhaut liefert die hochwertige Maduro-Farbe und -Geschmacksqualität, die die unverwechselbaren Maduro 5 Zigarren unverwechselbar machen. 

 

WWW.ZENITH-WATCHES.COM