ROLF BARTSCH

Erfolgs STORY: VOLLBLUTMEDIZINER DURCH & DURCH: DR. ROLF BARTSCH

 

“Mich faziniert die unglaubliche Vielfalt und die Möglichkeit, an jeden Patienten individuell herangehen zu können…”

________________

Dr. Rolf Bartsch

  Foto: © THE AESTHETICS, beigestellt

Foto: © THE AESTHETICS, beigestellt

DER SYMPATHISCHE Wiener mit steirischen und Kärntner Wurzeln lebt und liebt die Medizin, steht niemals still in seiner Weiterentwicklung und hat den Patienten immer im Fokus. So unterschiedlich jeder einzelne Patient ist, jedes einzelne Wunschergebnis, so individuell sind auch die Behandlungsmethoden. Der Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Brust und Cellulite. Aufgrund seiner Erfahrung als Leiter des »Cellfina® Center of Excellence« gibt er sein Wissen an Ärzte auf der ganzen Welt weiter; zudem führt er gemeinsam mit seiner Frau Dr. Katrin Bartsch das Institut “The aesthetics” in Döbling.


Sie sind einer der bekanntesten Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie, wie kam es dazu? Wollten Sie schon als Kind Arzt werden?

Ja, das wollte ich schon seit meinem 12. Lebensjahr. Die Famulatur auf der Plastischen Chirurgie hat mir dann gezeigt, wie abwechslungsreich und kreativ diese Sparte ist.

Was fasziniert Sie an Ihrem Beruf am meisten?

Die unglaubliche Vielfalt und die Möglichkeit, an jeden Patienten individuell und kreativ herangehen zu können. Dass man dann damit so viel Freude schaffen kann, macht einfach viel Spaß.

Wo liegen die größten Herausforderungen?

Erstens werden die Techniken und Produkte mit jedem Jahr immer besser. Daher muss man stets am Ball bleiben, um auch das Beste für die Patienten anbieten zu können. Es ist einfach vielseitig – die unterschiedlichen Kombinationen ergeben tausend verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Für jeden Patienten das richtige Behandlungskonzept zu finden, ist das wirklich Spannende. Denn den richtigen Plan in der Beratung zu entwerfen, das ist die Kunst. Operieren können viele.

Was unterscheidet Sie im Vergleich zu anderen Chirurgen?

Den Unterschied würde ich darin sehen, dass ich mit Konzept an die Sache herangehe und nicht nur Geräte oder Produkte verkaufe. Wenn man versteht, was man sieht – z. B. Cellulite an sich –, weiß man auch, wie man behandeln kann. Daher bin ich auch weltweit unterwegs, um in Behandlungskonzepten für Cellulite zu schulen.

Welche Trends sind zu beobachten und welche können wir erwarten?

Der Trend geht zu Behandlungen ohne Operation, non-invasive Behandlungen, um Ausfallszeiten zu vermeiden. Das ist oft gewünscht, aber nicht immer m.glich. Mir ist wichtig, auch kritisch zu bleiben und der Patientin ehrlich zu sagen, was möglich ist, und auch, was nicht möglich ist. Cellfina® schlägt genau hier in die Kerbe, da es eine Behandlung in lokaler Betäubung ohne nennenswerte Ausfallszeit ist.

Gibt es im Moment etwas, das Sie besonders fasziniert?

Die Fortschritte, die wir bei der Cellulitebehandlung machen. Kombinationen aus fokussiertem Ultraschall – Ultherapy®, Cellfina® und Gewebestraffung von innen – Renuvion®. – lassen uns Ergebnisse erreichen, von denen wir noch vor drei Jahren nur geträumt haben.

Was bewegt Sie abseits der Medizin?

Die Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden zu genießen. Als Arzt habe ich auch oft gesehen, dass die Zeit enden wollend ist. Man sollte nicht Luftschlösser für die Zukunft bauen, sondern im Jetzt leben. Die richtige Balance aus Freizeit und Beruf ist da besonders wichtig.

Was ist Ihre größte Leidenschaft?

Mein Sohn, und wenn der mal keine Zeit für mich hat, jede Sportart, die im oder am Wasser stattfindet.

Was bedeutet Glück für Sie?

Gesundheit, Familie und die Fähigkeit, genießen zu können.

Zu Hause bedeutet für mich ...

Ankommen und auftanken.

 
www_gewinn_line+bottom+.jpg

DR. ROLF BARTSCH THE AESTHETICS

Grinzinger Allee 15
1190 Wien

Tel.: +43 1 353 55 55

 

WWW.THEAESTHETICS.AT